Günter Haslbeck präsentiert seine Marokko-Aquarelle im LBV-Zentrum

Eines der wunderschönen Aquarelle von Günter Haslbeck - Foto: LBV
Eines der wunderschönen Aquarelle von Günter Haslbeck - Foto: LBV

 

Nicht zum ersten Mal diente der Große Saal im LBV-Zentrum als Ausstellungsort für einheimische Künstler. Dieses Mal nützte der Chamer Künstler und LBV-Mitglied Günter Haslbeck die Gelegenheit, 21 seiner Aquarellbilder einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Inspiriert wurde Günter Haslbeck zu seinen Kunstwerken durch mehrere Marokkoreisen. Bei einer dieser Reisen entstand auch das Projekt "Sahara-Kunstkasterl", das der Künstler vor Ort in diesem nordafrikanischen Land initiiert hat.

 

Nach der musikalischen Begrüßung durch die Trommelgruppe KUSONGA hieß die stellvertretende Kreisgruppenvorsitzende Frau Dr. Gisela Merkel-Wallner den Künstler und eine stattliche Anzahl von Kunstinteressierten willkommen.

 

Die stellvertretende Kreisgruppenvorsitzende Frau Dr. Gisela Merkel-Wallner begrüßt ein stattliche Anzahl von Kunstinteressierten. - Foto: LBV
Die stellvertretende Kreisgruppenvorsitzende Frau Dr. Gisela Merkel-Wallner begrüßt ein stattliche Anzahl von Kunstinteressierten. - Foto: LBV
Die musikalische Begrüßung übernahm die Trommelgruppe Kusonga. - Foto: LBV
Die musikalische Begrüßung übernahm die Trommelgruppe Kusonga. - Foto: LBV
Erich Gruber, Vorsitzender der Gemeinschaft Bildender Künstler Straubing bei seiner Ansprache! - Foto: LBV
Erich Gruber, Vorsitzender der Gemeinschaft Bildender Künstler Straubing bei seiner Ansprache! - Foto: LBV

 

Erich Gruber, Vorsitzender der Gemeinschaft Bildender Künstler Straubing fand in seiner Ansprache lobende Worte für diese Kunstreisen. An vielen Beispielen belegte er, dass viele namhafte Künstler durch Reisen inspirieren ließen, nicht nur in der Malerei, sondern auch in der Literatur. Als wohl bekanntestes Beispiel nannte er die Italienreisen des Johann Wolfgang von Goethe.

 

 

Viele der Aquarelle sind unmittelbar vor Ort in Marokko entstanden, andere aber auch erst in heimatlichen Gefilden. Als Vorlage dienten dabei Fotos, die vom Künstler selbst gemacht wurden, teilweise auch aus dem fahrenden Bus.

 

Viele dieser Fotos von Günter Haslbeck wurden dann am späteren Nachmittag in einem Lichtbildervortrag von Monika Diefenbach präsentiert, einer profunden Kennerin Marokkos. Sie konnte nicht nur interessante Geschichten über das märchenhafte Land, die Menschen und die Natur erzählen, sondern gab auch konkrete Tipps über Reisen nach Marokko.

 

 

Monika Diefenbach (links im Bild) präsentierte Marokkafotos von Günter Haslbeck (rechts) in einem Lichtbildervortrag. - Foto: LBV
Monika Diefenbach (links im Bild) präsentierte Marokkafotos von Günter Haslbeck (rechts) in einem Lichtbildervortrag. - Foto: LBV
Zauberhafte Landschaftenn machen Lust auf eine Marokkoreise. Foto: Günter Haslbeck
Zauberhafte Landschaftenn machen Lust auf eine Marokkoreise. Foto: Günter Haslbeck
Auch dieses Foto einer Oase im Morgendunst präsentierte Monika Diefenbach. - Foto: Günter Haslbeck
Auch dieses Foto einer Oase im Morgendunst präsentierte Monika Diefenbach. - Foto: Günter Haslbeck
Mitten in der Wüste: Das Sahara-Kunstkasterl! - Foto: Günter Haslbeck
Mitten in der Wüste: Das Sahara-Kunstkasterl! - Foto: Günter Haslbeck
Das Sahara-Kunstkasterl mit einer Besuchergruppe! - Foto: Günter Haslbeck
Das Sahara-Kunstkasterl mit einer Besuchergruppe! - Foto: Günter Haslbeck
Auch diese beiden Aquarelle können im LBV-Zentrum besichtigt werden. - Foto: LBV
Auch diese beiden Aquarelle können im LBV-Zentrum besichtigt werden. - Foto: LBV
Foto: LBV
Foto: LBV

 

Die Ausstellung mit den sehenswerten Aquarellen kann bis zum 27. Mai während der Öffnungszeiten des LBV-Zentrums von Montag bis Freitag von 9.00 - 16.00 Uhr und auch an Sonntagen und Feiertagen von 14.00 bis 17.00 Uhr besucht werden.

 

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION