Unser Vorstandsmitglied Manfred Renner feierte gemeinsam mit vielen geladenen Gästen

Der Jubilar mit seinen geburtstagsgästen und dem Präsent der LBV-Kreisgruppe! - Foto: Joachim Feiler
Der Jubilar mit seinen geburtstagsgästen und dem Präsent der LBV-Kreisgruppe! - Foto: Joachim Feiler

 

 

Zu einer geselligen Nachfeier anlässlich seines 70. Geburtstages hatte Manfred Renner am vergangenen Sonntag gute Freunde und zwei Vereine, in denen er sich seit vielen Jahren engagiert nach Neurandsberg eingeladen.

 

Im Namen der LBV-Kreisgruppe sprach der 1. Vorsitzende Karlheinz Schindlatz im Beisein seiner Stellvertreterin Dr. Gisela Merkel-Wallner und weiterer Mitglieder seinem langjährigen Mitstreiter die besten Glückwünsche aus. Schindlatz verdeutlichte, dass der Jubilar als Beisitzer und Delegierter des LBV Cham zu den aktivsten Mitgliedern zählt.

Unter anderem betreut Manfred Renner gemeinsam mit anderen Helfern seit nahezu 30 Jahren die Krötenzäune im Raum Miltach. Zudem ist er langjähriger Storchenhorstbetreuer in Miltach. Des Weiteren zählt die Imkerei zu seinen Hobbys. Nach einem besinnlichen, aber heiteren Gesangstück, dass sich auf sein bisheriges Schaffen bezog, überreichten die Vertreter des LBV Cham ein vom Raindorfer Künstler Fritz Maier gemaltes Bild, das die zahlreichen Tätigkeiten des Jubilars beinhaltete.

 

Für den 1. FC Miltach bedankte sich anschließend der 1. Vorsitzende Norbert Neumeier beim Jubilar für seine Vereinstreue und aktive Mitarbeit innerhalb des Heimatvereins. Als Platzkassier ließ er sich in die Pflicht nehmen und bei sonstigen Einsätzen ist der ,,Manni ,,immer zu Stelle, u.a. beim Flicken der zerrissenen Tornetze. Hierbei kommt ihm seine Ausbildung als Seemann zu Gute. Seine heitere, und vor allem anspornende Ausstrahlung als Edelfan ist bei den allen Fußball- und Volleyballspielern sehr willkommen.

 

Manfred Renner erblickte am 13.11. 1948 das Licht der Welt. Gemeinsam wuchs er mit seinem Bruder Dieter und seinen beiden Schwestern Angelika und Marita in Miltach auf. Nach der Schulzeit absolvierte er eine dreimonatige Ausbildung auf dem Segelschulschiff ,,Deutschland". Nach etlichen Reisen auf allen Weltmeeren besuchte Manfred Renner die Fachhochschule für Seefahrt in Lübeck, die er 1976 mit dem Kapitänspatent auf großer Fahrt abschloss. Er fuhr nun als 1. Offizier weiterhin rund um den Globus.

Im Jahre 1987 verehelichte er sich mit seiner Partnerin Magdalena. Nach einer schweren Verletzung und etlichen Operationen musste Manfred Renner seine große Leidenschaft, die Seefahrt aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Trotz aller Rückschläge gibt es für den Jubilar nur ein Lebensmotto: ,,Immer lustig sein"!

 

Bericht: Joachim Feiler

 

 

 

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION