Die Sissi will nur den Franz

Sissi trifft bereits am 19. Februar auf dem Miltacher Storchenhorst ein. - Foto: Horstkamera der Familie Gödde
Sissi trifft bereits am 19. Februar auf dem Miltacher Storchenhorst ein. - Foto: Horstkamera der Familie Gödde
Die Beringung belegt eindeutig, dass es sich um Sissi handelt. - Foto: Horstkamera der Familie Gödde
Die Beringung belegt eindeutig, dass es sich um Sissi handelt. - Foto: Horstkamera der Familie Gödde

 

 

Noch früher als im vergangenen Jahr wurde der Miltacher Storchenhorst auf dem Welter-Kamin in der Miltacher Ortsmitte in diesem Jahr besetzt. Schon am 19. Februar traf die Storchendame Sissi ein, wiederum entgegen allen Erläuterungen in der Fachliteratur ungewöhnlich früh und vor dem Männchen.

 

Dass es sich um Sissi handelt, belegt ein Foto aus der Horstkamera der Familie Gödde. Darauf sieht man, dass der Storch beringt ist. Die Zahlen und Buchstaben beweisen, dass es sich genau um die gleiche Störchin handelt, die 2015 in Ostrach-Waldbeuren (Süd-Württemberg) zur Welt kam und seit zwei Jahren erfolgreich ihren Nachwuchs im Miltacher Horst großzieht.

 

Schon fünf Tage nach der Ankunft wollte dann ein anderer Storch Sissi den Horst streitig machen. Aber die Sissi, durchsetzungskräftig wie sie ist, hat das nicht zugelassen. Der Horstrivale wurde erfolgreich vertrieben. Ob der angreifende Storch nun ein Männchen oder ein Weibchen war, ist nicht bekannt, da dieser nicht beringt war. Aber dass sich eine Storchendame überhaupt in einen Storchenkampf verwickeln lässt, ist zumindest nicht alltäglich.

 

Nicht ganz ausgeschlossen ist aber, dass Sissi den Storch nur vertrieben hat, weil sie sich unbedingt wieder mit ihrem Partner Franz aus den letzten beiden Jahren paaren will. Wie wir alle wissen, hat das mit den beiden ja ziemlich gut geklappt.

 

 

Erfolgreich vertreibt Sissi den angreifenden Rivalen. - Foto: Horstkamera der Familie Gödde
Erfolgreich vertreibt Sissi den angreifenden Rivalen. - Foto: Horstkamera der Familie Gödde
© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION