Alle Küken im Miltacher Storchenhorst sind wohlauf

Fünf Küken im Miltacher Storchenhorst! - Foto: Horstkamera Familie Gödde
Fünf Küken im Miltacher Storchenhorst! - Foto: Horstkamera Familie Gödde

 

 

15.05.2018 - Es wurlt im Miltacher Storchenhorst. Fünf Storchenküken müssen gefüttert werden. Keine leichte Aufgabe für den Storchenpapa und die junge Storchenmama. Und früh sind sie dran, die Miltacher Störche. Das erste Ei wurde bereits am 4. April gelegt, dann im Abstand von jeweils zwei Tagen noch vier weitere Eier.

 

Mit dem Schlüpfen begannen die Küken am 7. Mai. Fünf Tage später erblickte dann das fünfte und letzte Junge das Licht der Welt. Woher wir das alles so genau wissen? Jeder einzelne Vorgang ist durch Fotos und Videoaufnahmen aus der Horstkamera der Familie Gödde belegt. Dem aktuellsten Foto vom 15. Mai kann man auch entnehmen, dass alle fünf Küken das heftige Unwetter mit einem Regenguss wie aus Kübeln vom vergangenen Sonntagnachmittag schadlos überstanden haben.

 

Es bleibt nun zu hoffen, dass der gesamte Nachwuchs auch das Erwachsenenalter erreicht. Im Vorjahr konnten ja von vier Küken nur zwei im August den Flug ins Winterquartier nach Afrika antreten.

 

 

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION