Ein kunterbuntes Mühlenfestprogramm mit Kunstausstellung lockte zahlreiche Besucher

 

17.07.2017 - Der Wettergott muss ein großer Freund des LBV sein, bescherte er doch nach einer unbeständigen Woche am Sonntag beim traditionellen Mühlenfest herrliches Wetter. Die LBV - Kreisgruppe Cham wartete mit einer Fülle attraktiver Angeboten für große und kleine Besucher auf. Wetter und Resonanz waren großartig, viele Besucher waren begeistert.

Pfarrer Joseph Kata zelebrierte den Mühlenfest-Gottesdienst. - Foto: Peter Hartl
Pfarrer Joseph Kata zelebrierte den Mühlenfest-Gottesdienst. - Foto: Peter Hartl
Der Wettergott bescherte dem Mühlenfest herrliches Wetter. - Foto: Dieter Renner
Der Wettergott bescherte dem Mühlenfest herrliches Wetter. - Foto: Dieter Renner

 

Das Mühlenfest begann um 10.00 Uhr mit einem musikalisch von den Pfarrspatzen Arnschwang umrahmten Feldgottesdienst. Bei seiner Predigt stellte Pfarrer Kata Gottes Schöpfung und was die Menschen damit machen können in den Mittelpunkt. Gottes Schöpfung zu bewahren, dass alle leben können, sei unser Auftrag. Gott habe der Erde alles geschenkt, was sie zum Erblühen und zum Entwickeln brauche. Die Schöpfung sei aber bedroht. Der richtige Umgang mit den Ressourcen sei wichtig. Der Wert des Geldes werde oft mehr geschätzt als der Wert der Umwelt. Die bewusste Pflege dieser Umwelt sei wesentlich, dass die nachfolgenden Generationen ebenfalls in dieser Welt leben können, so Pfarrer Kata.

 

 

8. Wie alle Jahre spielte die Weißenregener Blasmusik zünftig bayerisch auf. - Foto: Dieter Renner
8.	Wie alle Jahre spielte die Weißenregener Blasmusik zünftig bayerisch auf. - Foto: Dieter Renner
5. Die Arnschwanger Imker waren wie jedes Jahr mit einem Stand vertreten.

 

LBV - Kreisvorsitzender Karl-Heinz Schindlatz dankte abschließend Pfarrer Joseph Kata für die würdige Gestaltung des Gottesdienstes und hieß die vielen Besucher willkommen.

 

Zum Mittagessen spielte wie alle Jahre die Weißenregener Blasmusik zünftig bayerisch auf.

 

Nach dem Mittagessen begann dann für Groß und Klein ein abwechslungsreiches und spannendes Nachmittagsprogramm. Im Glasanbau boten die Arnschwanger Imker einen Infostand. Hier fanden alle Fragen rund ums Bienenvolk eine kompetente Antwort.

 

Im großen Saal lud die Ausstellung des tschechische Künstlers Václav Sika "Bildnisse von Pflanzen, Tieren und Menschen" alle Kunstinteressierten zur Betrachtung der Werke ein.

In seiner Ausstellung in Nößwartling zeigt der Künstler eine Auswahl von Details mitteleuropäischer Käfer und exotischer Vögel, sowie Ausschnitte von Pflanzen und auch einige großformatige Portraits.

 

Rund um das Kinderprogramm waren auf dem LBV - Gelände Stationen aufgebaut. Zu Beginn holte sich jeder Starter gegen ein geringes Entgelt im LBV - Laden oder an der "Tankstelle" auf der Inselwiese einen Stempel mit Laufkarte, der ihm die Teilnahme erlaubte. Und dann konnte es losgehen mit dem Basteln und Spielen.

 

Für die "Kleinsten" war der Wasserspielplatz wieder eingerichtet und lud ein zum Staudämme bauen, Kanäle anlegen und matschen. Auch die in den letzten Jahren so beliebte Schatzgräberstelle war wieder aufgebaut und viele fleißige Schatzgräber waren ständig vor Ort.

Auf der Inselwiese war zur Versorgung durstiger und hungriger Besucher eine "Tankstelle" eingerichtet.

Natürlich standen auch die Wathosen für eine Abenteuertour durch den Chamb im Eisvogelsteig bereit und Floß und Kanu warteten auf Kinder, die nicht wasserscheu waren.

 

Im Rahmenprogramm luden die Kinder der Volksschule Arnschwang auf der Bühne zum Anhören ihrer kunterbunten Sommerlieder ein. So war für jeden etwas dabei. Der LBV hat wie auch in den vergangenen Jahren mit seinem erlebnisreichen Programm viel Wissenswertes vermittelt und Interessantes geboten.

 

Bericht: Peter Hartl

 

Einen noch genaueren und umfangreichen Einblick auf das diesjährige LBV-Mühlenfest soll Ihnen die nachfolgende Bilderschau vermitteln. Zum Vergrößern klicken Sie auf das Bild!

Fritz Maier zeigte die Kunst der Kaligraphie-Schrift mit einer Feder. - Foto: Peter Hartl
Fritz Maier zeigte die Kunst der Kaligraphie-Schrift mit einer Feder. - Foto: Peter Hartl
Blumen, die nicht verblühen bot Bianca Auzinger zum Kauf an. - Foto: Dieter Renner
Blumen, die nicht verblühen bot Bianca Auzinger zum Kauf an. - Foto: Dieter Renner
An einem weiteren Stand im LBV-Vorgarten konnte Selbstgenähtes wie Kleidung, Taschen, Mützen oder Stirnbänder erworben werden, alles liebevoll hergestellt von Nora Nadal. - Foto: Dieter Renner
An einem weiteren Stand im LBV-Vorgarten konnte Selbstgenähtes wie Kleidung, Taschen, Mützen oder Stirnbänder erworben werden, alles liebevoll hergestellt von Nora Nadal. - Foto: Dieter Renner
Honig direkt aus der Honigschleuder schmeckt besonders süß. - Foto: Dieter Renner
Honig direkt aus der Honigschleuder schmeckt besonders süß. - Foto: Dieter Renner
LBV-Helfer im Einsatz: bei der Getränkeausgabe, … Foto: Dieter Renner
LBV-Helfer im Einsatz: bei der Getränkeausgabe, … Foto: Dieter Renner
… beim Grillen und bei der Essensausgabe, … - Foto: Dieter Renner
… beim Grillen und bei der Essensausgabe, …  - Foto: Dieter Renner
… an der Kuchentheke. - Foto: Dieter Renner
… an der Kuchentheke. - Foto: Dieter Renner
Großen Zuspruch fanden die Spielgeräte im Hinterhof: Der Balancierbaumstamm, ... - Foto: Josef Kerscher
Großen Zuspruch fanden die Spielgeräte im Hinterhof: Der Balancierbaumstamm, ... - Foto: Josef Kerscher
…… die Nestschaukel …… - Foto: Josef Kerscher
…… die  Nestschaukel …… - Foto: Josef Kerscher
…… der Sandkasten-Spielturm. - Foto: Dieter Renner
…… der Sandkasten-Spielturm. - Foto: Dieter Renner
Sehr viele Umdrehungen musste das LBV-Glücksrad machen. - Foto: Dieter Renner
Sehr viele Umdrehungen musste das LBV-Glücksrad machen. - Foto:  Dieter Renner
Der LBV-Esel genießt die vielen Streicheleinheiten. - Foto: Josef Kerscher
Der LBV-Esel genießt die vielen Streicheleinheiten. - Foto: Josef Kerscher
Auch das LBV-Pferd hat dagegen gar nichts einzuwenden. - Foto: Dieter Renner
Auch das LBV-Pferd hat dagegen gar nichts einzuwenden. - Foto: Dieter Renner
Viele Leckerlies für die LBV-Ziege! - Foto: Dieter Renner
Viele Leckerlies für die LBV-Ziege! - Foto: Dieter Renner
Viele Besucher nutzen die Gelegenheit, die Kunstausstellung des tschechischen Künstlers Václav Sika im großen Saal zu besuchen. - Foto: Dieter Renner
Viele Besucher nutzen die Gelegenheit, die Kunstausstellung des tschechischen Künstlers Václav Sika im großen Saal zu besuchen. - Foto: Dieter Renner
Bei Bedarf konnte der Künstler auch Erläuterungen zu seinen Bildern geben. - Foto: Dieter Renner
Bei Bedarf konnte der Künstler auch Erläuterungen zu seinen Bildern geben. - Foto: Dieter Renner
Kleine und große Besucher konnten im Labor Kleinstlebewesen durch das Mikroskop betrachten. - Foto: Dieter Renner
Kleine und große Besucher konnten im Labor Kleinstlebewesen durch das Mikroskop betrachten. - Foto: Dieter Renner
Im Büro konnten bei Hilga Siebenhörl Quizunterlagen für das naturkundliche LBV-Quiz abgeholt werden. - Foto: Dieter Renner
Im Büro konnten bei Hilga Siebenhörl Quizunterlagen für das naturkundliche LBV-Quiz abgeholt werden. - Foto: Dieter Renner
Schon die jüngsten Besucher zeigten Interesse am Tierstimmenrätsel. - Foto: Dieter Renner
Schon die jüngsten Besucher zeigten Interesse am Tierstimmenrätsel. - Foto: Dieter Renner
Viele Besucher nutzten das Mühlenfest zu einem Gang durch den Eisvogelsteig. - Foto: Dieter Renner
Viele Besucher nutzten das Mühlenfest zu einem Gang durch den Eisvogelsteig. - Foto: Dieter Renner
Viele Schatzgräber suchten nach versteckten Kostbarkeiten. - Foto: Josef Kerscher
Viele Schatzgräber suchten nach versteckten Kostbarkeiten. - Foto: Josef Kerscher
„Traumfänger“ werden unter Anleitung der Betreuerinnen der NaJu-Kindergruppe Rimbach gebastelt. - Foto: Dieter Renner
„Traumfänger“ werden unter Anleitung der Betreuerinnen der NaJu-Kindergruppe Rimbach gebastelt. - Foto: Dieter Renner
An einer weiteren Station wurde unter Anleitung unseres jüngsten Vorstandsmitglieds Franziska Hartl schöner Federschmuck angefertigt. - Foto: Dieter Renner
An einer weiteren Station wurde unter Anleitung unseres jüngsten Vorstandsmitglieds Franziska Hartl schöner Federschmuck angefertigt. - Foto: Dieter Renner
Schon die Kleinsten wagten sich an das Basteln von Indiaca-Federbällen heran. - Foto: Dieter Renner
Schon die Kleinsten wagten sich an das Basteln von Indiaca-Federbällen heran. - Foto: Dieter Renner
Aufmerksam lauschen die Kinder in der magischen Stunde den Naturmärchen, vorgetragen von der Vorleserin Claudia Schönberger. - Foto: Josef Kerscher
Aufmerksam lauschen die Kinder in der magischen Stunde den Naturmärchen, vorgetragen von der Vorleserin Claudia Schönberger. - Foto: Josef Kerscher
An der "Tankstelle" konnten sich Besucher nicht nur mit frischen Getränken, sondern auch mit Informationen rund ums Kinderprogramm eindecken. - Foto: Dieter Renner
An der "Tankstelle" konnten sich Besucher nicht nur mit frischen Getränken, sondern auch mit Informationen rund ums Kinderprogramm eindecken. - Foto: Dieter Renner
Die Floßfahrt zählte zu den Highlights des Mühlenfestes. - Foto: Dieter Renner
Die Floßfahrt zählte zu den Highlights des Mühlenfestes.  - Foto: Dieter Renner
Man konnte das Floß auch an einem gespannten Seil entlang ziehen. - Foto: Dieter Renner
Man konnte das Floß auch an einem gespannten Seil entlang ziehen.  - Foto: Dieter Renner
Das Balancieren über die Chamb auf ausgebrachten Baumstämmen erforderte Geschicklichkeit, machte aber sichtlich Spaß. - Foto: Dieter Renner
Das Balancieren über die Chamb auf ausgebrachten Baumstämmen erforderte Geschicklichkeit, machte aber sichtlich Spaß. - Foto: Dieter Renner
Schwimmwesten sorgen auf der Bootsfahrt für die notwendige Sicherheit. - Foto: Dieter Renner
Schwimmwesten sorgen auf der Bootsfahrt für die notwendige Sicherheit. - Foto: Dieter Renner
Die jungen Rauchschwalben lassen sich durch den Trubel des Mühlenfestes nicht aus der Ruhe bringen, …... - Foto: Dieter Renner
Die jungen Rauchschwalben lassen sich durch den Trubel des Mühlenfestes nicht aus der Ruhe bringen, …...  - Foto: Dieter Renner
….. ebenso wenig wie der jüngste Besucher des Mühlenfestes, ein zwei Wochen altes Baby. - Foto: Dieter Renner
….. ebenso wenig wie der jüngste Besucher des Mühlenfestes, ein zwei Wochen altes Baby.  - Foto: Dieter Renner
Die Grundschule Arnschwang zeigt ihre Verbundenheit mit dem LBV-Zentrum Mensch und Natur durch einen musikalischen Beitrag. - Foto: Dieter Renner
Die Grundschule Arnschwang zeigt ihre Verbundenheit mit dem LBV-Zentrum Mensch und Natur durch einen musikalischen Beitrag. - Foto: Dieter Renner
 
© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION