01. Dezember - Blaumeise

Die Blaumeise ist einer der häufigsten Vögel in Bayern. Ein Teil der Blaumeisen zieht im Winterhalbjahr nach Süden, der andere Teil verbringt den Winter bei uns. Blaumeisen sind Leichtgewichte und turnen mit großem Geschick - auch kopfüber - an den äußersten Zweigspitzen oder an der Futterstelle herum.

 

Sonnenblumenkerne, Hanfsamen und Nussbruch, vor allem wenn sie in Pflanzen- oder Tierfett eingelassen sind, gehören zu den winterlichen Leibspeisen der Blaumeisen.  Kleine Insekten wie Blatt- und Schildläuse gehören im Sommer zu ihrer natürlichen Nahrung. Damit hilft sie uns aktiv beim Gärtnern. 

 

Hätten Sie die Blaumeise am Gesang erkannt?  Er ist abwechslungsreich, beginnt oft mit einem hohen „tii-tii“ und endet mit einem hübschen Triller.