Sie haben Fragen? Wir haben Antworten

Tier gefunden - was nun?

Ob Vogel, Igel, Fledermaus und Co. kontaktieren Sie uns und wir versuchen zu helfen! 

Tel.: 09977-8227

 

Regenerative Energiequellen

Foto: Dieter Renner

In unserer Umweltstation wird Energie ausschließlich aus nachwachsenden und regenerativen Quellen genutzt, dieses sind Holz, Wasser und Sonne. Es wird weder Erdöl, Erdgas noch Kohle verbrannt.

Artenreiche Blumenwiesen

Foto: Erika Babl

Auch bei Ihnen im Garten darf es blühen ...


Gärtnern ohne Torf

Wussten Sie dass in unseren Friedhöfen und Gärten mehr Torf liegt als in den (letzten) Mooren? ...

Wildbienen im eigenen Garten ansiedeln? So gelingt es!

Um im Naturgarten Erfolg zu haben heißt es, zuerst den entsprechenden Lebensraum zu berücksichtigen. Fünfunsiebzig Prozent unserer heimischen Wildbienen benötigen offene Bodenstellen für ihren Nachwuchs. Schaffen Sie kleine Strukturen, die in der freien Landschaft oft fehlen! Große, mit Lehm verfugte Pflaster- oder Trockenmauern werden gern besiedelt. 

Nisthilfen für Vögel

Viele Vögel so wie Amsel, Rotkehlchen, Zaunkönig, Sperlinge, Hausrotschwanz, und andere Gartenvögel bauen selbst ihre Nester. Doch einige wie z.B. Kohl- und Blaumeisen, brüten in Höhlen und sind auf Hilfe angewiesen. Höhlen in der Natur sind limitiert. Hilfe bekommen sie von Spechten, die Bruhöhlen zimmern und dann oft nicht selbst verwenden. Dort ziehen dann höhlenbrütende Singvögel ein. Sie nehmen aber auch gerne Nistkästen an, die wir Menschen zimmern.


Ein Testament für die Natur

Werte bewahren, Spuren hinterlassen

Den eigenen Nachlass zu regeln, ist eine bedeutsame Aufgabe im Leben. Viele Menschen tun das nach einer Veränderung, einem Ereignis von großer Tragweite oder wenn sie in ihrem Umfeld von Tod und Erbe betroffen sind. Jeder von uns überlegt dann: "Welche Spuren hinterlasse ich? Was bleibt, wenn ich gehe?"