Wir schützen Lebensräume im Landkreis Cham

Die Kreisgruppe besitzt viele kleine Flächen verstreut über den Landkreis. Viele fielen im Zuge der Flurbereinigung dem LBV zu, andere wurden durch Spenden erworben und werden nun von Ehrenamtlern betreut. Hier bieten wir Ihnen einen kurzen Einblick in die einzelnen Gebiete. Sie werden sehen, jedes ist anders.

Fotos: Dieter Renner

Regentalaue

Das Regental zwischen Cham und Pösing mit seinem Mosaik aus Weihern, extensiv genutzten Feuchtwiesen, Fließgewässern, Altwässern und Verlandungszonen gehört zu den wichtigsten und artenreichsten Rückzugsgebieten für seltene und gefährdete Tiere und Pflanzen in Bayern.

Anger- und Lettenweiher

Das über 30 ha große Gebiet gehörte zu den Initialflächen für die Unterschutzstellung der Regentalaue zwischen Pösing und Michelsdorf westlich von Cham. 

Drahtinsel

Die 5 ha große Drahtinsel mit ihren beispielhaften Lebensräumen (Talaue, Auwald, Hochstaudenflur, Feuchtwiesen, …) rundet das Angebot zur Naturentdeckung ab. 


Markbachaue bei Tiefenbach

Waldwiesen und Trockenhänge bei Lixenried

Auwald bei Eschlkam


Chambtal

Schmaderer Weiher

Tannenwiesen am Buchbach bei Schönthal


Fledermauswinterquartier auf dem Schwarzeck

Karlacker bei Arnschwang

Teufelsmauer


Gstettenwiesen bei Roding

Sandgrube Schönferchen

Eichenallee