Fledermauswinterquartier auf dem Schwarzeck/Pacht

Seit 2006 ist der LBV Pächter eines ehemaligen Bergwerks im Gipfelbereich des Schwarzecks. Die ehemaligen Schachtanlagen dienen Fledermäusen als Winterquartier. Bereits in den 1980er Jahren wurde das Quartier mit den Bergwachtsektionen Lam und Furth im Wald sowie der Höheren Naturschutzbehörde gemeinsam gesichert.

Durch die Anpachtung übernahm der LBV die Sicherung und Haftung der ehemaligen Abbaustätte. Das Winterquartier wird jährlich gemeinsam mit der Bergwacht Furth im Wald überprüft. Hier überwintern unter anderem die Bechsteinfledermaus und das Große Mausohr, zwei europaweit bedrohte Arten.