Lernen in freier Natur an unserer Umweltstation

Bei uns könnt ihr 

  • Lebensräume entdecken: Auwald, Hochstaudenfluren, Feuchtwiesen, Flusslauf, Stillgewässer und Hecken
  • im Umweltlabor forschen: mit 15 hochqualitativen Mikroskopierplätzen und einem Großmikroskop mit Monitor, 15 hochqualitative Stereolupenplätze (Binos), 10 Großlupenplätze (speziell für Kindergarten und 1. bis 2. Klassen), Photometrische Analyseausrüstung zur chemischen Analyse für alle wichtigen Parameter im Gewässer
  • Euch am Spielgelände "austoben"
  • alte Haustierrassen (Eseln und Ziegen) streicheln
  • und Bienen aus der Nähe sehen

 

Unsere Stärken für Sie

Zwei Mitarbeiter (bis 28 Schüler) des LBV-Zentrums "Mensch und Natur" betreuen jeweils eine Klasse oder Gruppe (ab 29 Schüler mindestens 3 Betreuer). Diese Gruppengröße gewährleistet für jeden Schüler einen unmittelbaren Kontakt zum Geschehen: gleiche Erlebnisse und Erfahrungen für alle.

Bei uns gibt es keine "zweiten Reihen"!

Zeitliche Empfehlung um effektiv unser Programm für Sie nutzen zu können, empfelen wir einen halben Tag als Zeit einzuplanen. In der Regel können wir ihnen 3 Bausteine im Wechselmodus anbieten.

Unterrichtsmaterial für abwechslungsreiche Stunden

Wir bieten einen umfangreichen Fundus an Umweltbildungsmaterial zu verschiedenen Themen (verwendbar für Heimat-und Sachunterricht und alle naturwissenschaftlichen Fächer) zum Ausleihen an, dazu Power Point Präsentationen, Anschauungsobjekte, Lehrerhilfen uvm.

 

Fragen Sie einfach bei uns nach!


Wir bieten thematische Schwerpunkte an, die dem bayerischen Lehrplan für die Grundschule entsprechen:

  1. Wiese
  2. Hecke
  3. Wald
  4. Wasser

Zu diesen thematischen Schwerpunkten können Sie Erlebnisbausteine auswählen und selbstverständlich auch kombinieren. Sämtliche Angebote spiegeln die jahreszeitlichen Abläufe in unserer Natur wieder.

Wir helfen Ihnen auch gerne bei der Zusammenstellung eines für Sie passenden Angebots.

Erlebnisbausteine

  • Erlebnisexkursion (auf den Spuren heimischer Pflanzen und Tiere) 
  • Labor 1 (Mikroskopie, z.B. Plankton)
  • Labor 2 (Stereolupen oder Großlupen, z.B. für Wirbeltiere im Gewässer)
  • Labor 3 (Chemie)
  • Eisvogelsteig (Kletersteig im Fluss)
  • Landart
  • Sinnliche Naturwahrnehmung (z.B. Floßfahren)
  • Konfliktlösungen (z.B. Biber, Luchs,...)
  • Umwelttechnik (Regenerative Strom- und Wärmegewinnung)
  • Naturkosmetik (Seifenherstellung, Naturtattoos, Lippenbalsam, uvm.)
  • Erlebnispädagogik (z.B. Baumklettern)
  • Öko-Rallyes und Naturerfahrungsspiele

 

Selbstverständlich gehen wir auch auf individuelle Wünsche ein. Wir bieten ihnen unsere fachliche Kompetez und Erfahrung im gesamten Bereich der außerschulischen Umweltbildung an.

Die Umweltstation Zentrum Mensch und Natur ist seit 2006 Träger des Qualitätssiegels „Umweltbildung.Bayern“. Sie beteiligt sich aktiv an bayernweiten Marketingkampagnen des bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit.

Vor allem die regionale und überregionale Vernetzung in Arbeitskreisen, runden Tischen und Initiativen ist Garant für eine fachübergreifende Ausweitung der Bildung für nachhaltige Entwicklung und des Leitbilds des LBV.