Das Letten- und Angerweihergebiet mit Parkwald im Naturschutzgebiet Regentalaue/Eigentum

Das über 30 ha große Gebiet gehörte zu den Initialflächen für die Unterschutzstellung der Regentalaue zwischen Pösing und Michelsdorf westlich von Cham. Die beiden Wasserflächen, die rund 300 Jahre alte Eichenallee und der ehemalige Schlosspark sind für viele seltene Arten ein wichtiges Rückzugsgebiet, wie z.B. für den Moorfrosch, für den Zungenhahnenfuß und für unterschiedliche Fledermaus- und Wasservogelarten.