11. Dezember - Buntspecht

Die Auflösung des Adventsrätsels vom 11. Dezember ist der Buntspecht.

 

 

Der häufigste Vertreter unserer heimischen Spechte ist ein wichtiger Baumeister für viele andere Höhlenbrüter im Wald und in unserer Kulturlandschaft. Außer auf Äste trommeln Buntspechte auch an Dachrinnen, Antennen und andere ‚Resonanzkörper’, um ihr Revier zu markieren und Weibchen anzulocken. Buntspechte bleiben im Winter bei uns, Jungvögel wandern teilweise in neue Brutreviere ab.

 

Insekten und deren Larven, die er unter der Rinde findet, dienen dem Buntspecht vor allem als Sommerfutter; auch Beeren, Kern- und Steinobst. Im Winter bedient er sich an Nüssen, Zapfensamen und Bucheckern. Am Futterhaus geht er bevorzugt an hängende Futterspender, die Nüsse pur oder in Pflanzenfett eingegossene Insekten und Sämereien anbieten.

 

Mit einem Trommelwirbel vetreibt er Rivalen aus seinem Revier und lockt die Damen an.