22. Dezember - Dompaff oder Gimpel

Die Auflösung des LBV-Adventsrätsels vom 22. Dezember ist der Dompfaff.

 

Der Dompfaff oder auch Gimpel liebt heimische Beerensträucher wie Holunder und Vogelbeere und freut sich deshalb über Gartenbesitzer, die diese pflanzen. Das Männchen ist mit seiner schwarzen Kopfplatte und der roten Brust unverwechselbar. Das Weibchen ist, wie bei vielen anderen Vogelarten auch, unauffälliger gefärbt.

Unsere Dompfaffen unternehmen nur kurze Wanderungen. Wenn im Norden Europas nur wenige Vogelbeeren reifen und deshalb Nahrungsmangel herrscht, können große Scharen dieser Vögel nach Bayern kommen.  

Am Futterhaus bevorzugt der Dompfaff Rosinen, nimmt aber auch Sonnenblumenkerne und andere Sämereien an.

 

 Seinen etwas wehmütig klingenden Ruf kann man auf so manchem Waldspaziergang hören  - passen Sie Mal besonders auf.