Frühlingserwachen unserer Singvögel

Vögel müssen zu Beginn der Brutsaison in bester Körperkondition sein. Vogelfutter im Garten, insbesondere Rindertalg, Erdnüss und schwarze Sonnenblumenkerne, stellt eine wertvolle Nährstoff- und Energiequelle dar, die von den Weibchen zur Produktion von Eiern genutzt werden kann. Beide Elterntiere bleiben so in guter Verfassung, und können später ausreichend Nahrung für ihre Küken herbeischaffen. Man darf also gerne noch weiter füttern und sich an den Besuchern am Vogelhaus erfreuen!

 

Foto: Blaumeisenweibchen wird von ihrem Partner gefüttert - Rittscher Ingo_LBV Bildarchiv