Mit der Blaumeise durch das (Vogel-)Jahr: April

Das Blaumeisenweibchen baut das Nest allein mit wenig oder gar keiner Hilfe des Männchens. Sie nimmt Moos vom Gartenrasen und formt es zu einer Schale. Das Nest ist fertig, wenn es mit weichen Federn, Fell oder Wolle ausgekleidet ist. Blaumeisen können ein Nest in ein paar Tagen bauen, aber im Allgemeinen brauchen sie zwischen einer und zwei Wochen.

Dann legt das Weibchen jeden Tag ein Ei - wie viele Eier könnt ihr in diesem Nest zählen? Sind das schon alle?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0