Der LBV-Forschungsbericht

Wissenschaftliche Erkenntnisse sind die Basis aller unserer Positionen und Forderungen. Dabei übernehmen wir nicht nur Ergebnisse anderer, vielmehr führen viele LBV Ehrenamtler und Hauptamtler, sowie Wissenschaftler*innen im Auftrage des LBV eigene Untersuchungen, Studien, Kartierungen etc. zu den unterschiedlichsten Themen und Fragestellungen durch. Heuer wurden erstmals alle Ergebnisse und Erkenntnisse in einem Forschungsbericht zusammengefasst.

 

Am 4. Mai 2021 um 20 Uhr wird dieser Forschungsbericht in einer Online-Veranstaltung offiziell vorgestellt. Hier geht's zur Vorstellung via Zoom.

 

Programm Vorstellung LBV Forschungsbericht 2020

Termin: Dienstag, 04. Mai 2021
Uhrzeit: 
20 Uhr
Ort: 
Virtuell

Begrüßung und Moderation:
Markus Erlwein (LBV Pressesprecher)
Manuela Heubeck (Assistentin des Vorsitzenden)

Erste Fragerunde mit folgenden Personen:
• Prof. Dr. Volker Zahner „Wie wichtig ist Forschung für den Natur- und Arten-schutz?“
• Dr. Norbert Schäffer „Wie wichtig ist Forschung für den LBV?“
• Thomas Krumenacker „Wie haben Sie die Erstellung des LBV Forschungsberichts erlebt?“
• Dr. Rüdiger Dietel „Was ist die Stiftung Bayerisches Naturerbe und warum unter-stützt die Stiftung den LBV Forschungsbericht?“

Kurzvorstellung ausgewählter Projekten durch die beteiligten Wissenschaft-ler*innen:
• Langzeitmonitoring einer Gelbbauchunkenpopulation in Rohstoffgewinnungsstät-ten / Viktoria Lissek
• Bestandserfassung von Brutvogelarten in Münchener Grünanlagen / Dr. Sophia Engel
• Environmental DNA (eDNA) zum Nachweis u.a. des Kammolchs / Dr. Philipp Wag-ner

 

 

Verabschiedung gegen 21:30 Uhr